Warum ich keine Farb- und Stilberatungen für Teenager anbiete


Ob ich denn auch Farb- und Stilberatungen für Teenager anbiete werde ich oft gefragt. Die Antwort darauf lautet: nein. Hier möchte ich erläutern, warum ich mich bewusst gegen solche Beratungen entschieden habe und warum ich fest daran glaube, dass Teenager in dieser Phase ihres Lebens mit Mode experimentieren sollten.

Vor kurzem hatte ich die Ehre, von den Nürnberger Nachrichten zu diesem Thema interviewt zu werden. Der Artikel Mehr Style für das Teenager-Kind: Ist das eine gute Idee? Das sagt eine Nürnberger Stilberaterin gibt einen ersten Einblick in meine Beweggründe und Überzeugungen und an dieser Stelle möchte ich etwas tiefer darauf eingehen.

Die Bedeutung der Selbstfindung

Die Teenagerjahre sind eine Zeit des Wandels und der Selbstentdeckung. Jugendliche experimentieren mit verschiedenen Stilen und Farben, um ihre Persönlichkeit auszudrücken und herauszufinden, was zu ihnen passt. Dieser Prozess des Ausprobierens ist entscheidend für die Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins und eines individuellen Stilempfindens.

Wenn Teenager die Möglichkeit haben, verschiedene Looks zu testen, lernen sie, was sie mögen und was nicht, was zu ihrem Körper und ihrem Lebensstil passt und was sie einzigartig macht. Dieser Weg der Selbstfindung kann nicht durch eine Beratung ersetzt werden, da es ein persönlicher und oft auch intuitiver Prozess ist.

Der Wert von Fehltritten und Experimenten

Ein weiterer Grund, warum ich keine Beratungen für Teenager anbiete, ist der Wert von Fehltritten und Experimenten. Experimente gehören zur Entwicklung des eigenen Stils dazu. Sie sind nicht nur lehrreich, sondern oft auch der Ausgangspunkt für neue und kreative Ideen. Teenager sollten die Freiheit haben, modische Risiken einzugehen, ohne sich an irgendwelche Regeln zu halten.

Eine professionelle Beratung könnte diese natürliche Experimentierfreude einschränken. Stattdessen sollten sie ermutigt werden, mutig zu sein und ihren eigenen Stil zu entwickeln, auch wenn dies bedeutet, dass sie ab und zu danebenliegen. Und was wären wir alle ohne die Fotos von abgefahrenen Outfits unserer Jugend?

Farbberatung und Stilberatung für Teenager in Nürnberg
Farbberatung und Stilberatung für Teenager? Lieber nicht!

Das Erwachsenwerden und die Stilentwicklung

Die Stilpräferenzen und der Geschmack von Teenagern verändern sich oft, während sie reifen und mehr über sich selbst und die Welt um sie herum lernen. Eine Farb- und Stilberatung zu einem bestimmten Zeitpunkt könnte sie in einer Phase ihres Lebens festlegen, in der sich ihre Vorlieben schnell ändern. Es ist wichtig, dass sie die Flexibilität haben, ihren Stil zu entwickeln und anzupassen, während sie wachsen.

Fazit: Farb- und Stilberatung nur für Erwachsene

Ich bin der festen Überzeugung, dass Teenager die Möglichkeit haben sollten, ihren eigenen Stil durch Ausprobieren und Selbstentdeckung zu entwickeln. Die Teenagerjahre sind eine einzigartige und wertvolle Zeit, um verschiedene Facetten ihrer Persönlichkeit zu erkunden und sich kreativ auszudrücken. Daher biete ich bewusst keine Farb- und Stilberatungen für Teenager an. Stattdessen ermutige ich sie, ihre modischen Abenteuer zu genießen und die Freiheit des Experimentierens voll auszukosten.

Als Erwachsene hast Du diesen wichtigen Entwicklungsschritt bereits durchlaufen und wenn Du jetzt Lust auf eine Typberatung hast, dann mache einen Termin für eine Farb- und Stilberatung bei Stil in Nürnberg aus. Ich freue mich auf Dich und bin gespannt von Deinen modischen Abenteuern und Experimenten zu erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.